Aktuelles

Voller Erfolg für Elvström Segel in der Berliner Klassiker Szene.

 

Im letzten und entscheidenden Rennen gelang Andreas Haubold und seiner Crew mit der 6mr Marianne bei schwierigen Leichtwindverhältnssen ein Start/Ziel Sieg. Damit holte er sich zum wiederholten mal den Kaiserpokal des Berliner Yacht Club vor Christian Scheider mit seiner 22er Schäre Ramona. Beide Schiffe mit kompletter Segelgardrobe von Elvström.

 

Glückwunsch!

Andreas Haubold wird mit der Marianne 8ter auf der Europmeisterschaft der 6mr in La Trinité an der französischen Atlantikküste.

Andreas Haubold gewinnt überlegen die inoffizielle Weltmeisterschaft der 22er Schärenkreuzer in Schweden!

Zahlreiche Glückwünsche gingen noch am Abend ein:

"Bravo!!! Bravo!!! Bravo!!! Ganz, ganz großer Applaus!!! Sie: Andreas ist ein Teufelskerl! Er: ... den mußt Du mal am Ruder erlebt haben..." A.+ E.P.

"Super! Glückwunsch!" H. K.

"Chapeau. Gut gemacht!!!" A. A.

"Wir gratulieren von Herzen." G. + J. R.

 

 

Mit Andreas Haubold an der Pinne ist die Ramona II bei der  Schwedische Meisterschaft der 22er Schären 4ter geworden.

Christian Schneider ist mit seinen neuen Elvström Segeln bei der Havel-Klassik 2ter bei den 22 Schären-kreuzern geworden. Glückwunsch!

 

 

Andreas Haubold mit der 6mr-Marianne schnellstes Kielboot und Gewinner des Meter-Klasse Pokals der Havel-Klassik.

 

 

 

 

 

Marianne links im Bild vor der Lillivi

Beide Boote mit Elvström Segelgardrobe

 

 

 

Von Folkebootseglern für Folkebootsegler

 

Haubold Yachting hat die Produktion von Folkebooten und den Vertrieb von Zubehör und Ersatzteilen für das Folkeboot von der Folkboat Central in Hamburg übernommen.

 

 

 

Auch in diesem Sommer wird es wieder eine Präsentation eines Boesch Motorbootes und Gelegenheit zum Probefahren geben. 

HAUBOLD YACHTING GmbH

Scharfe Lanke 47   
13595 Berlin - Spandau

 

Tel.:  030 36 28 44 66
Fax.: 030 36 28 44 68
info@haubold-yachting.de

 

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 Uhr - 18.30 Uhr
Freitag
9.00 Uhr - 13.00 Uhr

 

Stützpunkt Hohe Düne